Call us toll free: +49 2203 8094750
Top notch Multipurpose WordPress Theme!

Aufstellungen

  • Eine sehr effiziente Methode
    nachhaltige Wirkung garantiert

    Organisations-Aufstellungen machen vielschichtige Zusammenhänge in kürzester Zeit transparent. Die beteiligten Faktoren werden buchstäblich im Raum aufgestellt und zueinander positioniert. Personen oder Figuren repräsentieren die Beteiligten. Ursachen und Lösungen werden in der sich entwickelnden Dynamik augenfällig. 30 bis 90 Minuten dauert es, und Sie haben Antwort auf Ihre Frage – und können Ihre Entscheidung treffen. Hier lesen Sie, wie eine Organisationsaufstellung funktioniert. Fragen Sie Inken Risse, wie eine Aufstellung in Ihrem Fall helfen kann.

  • Fundiertes Wissen
    Ausbildung und Erfahrung

    Methodisch scheinbar einfach, beruht das systemische Arbeiten jedoch auf komplexem und fundiertem Wissen. Inken Risse arbeitet seit 1997 mit systemischen Instrumenten und hat eine dreijährige Ausbildung zur Aufstellungsarbeit in Organisationen absolviert. Was immer zum Thema wird, ist bei ihr sicher.

Aufstellungsarbeit im Coaching

Eine Gemengelage oder Befindlichkeiten können sehr gut mit Figuren repräsentiert werden. Schon das Positionieren als solches verklart Schieflagen und Wahrnehmungsfallen. Oft bedarf es erstaunlich kleiner Interventionen, um die Augen zu öffnen und die eigene Position im System „zurecht zu rücken“. Nutzen Sie Inken Risses Kompetenz und ihr exzellentes Gespür – mit Figuren oder Personen.

Anliegen aus der Aufstellungspraxis
  • Welche Strategie ist die richtige?
  • Wann der richtige Zeitpunkt?
  • Wie stehen der Vorstand und meine Kollegen zu meinem Konzept?
  • Stelle ich mich richtig auf? Fülle ich meine Führungsrolle aus?
  • Sehen mich die Mitarbeiter als potente Führungskraft?
  • Wie sieht mich mein(e) Vorgesetzte(r)?
  • Ich stehe vor einer Entscheidung mit gleichermaßen (un-) attraktiven Optionen. Was tue ich?
  • Was ist in meinem Team los? Ich kann den Finger nicht darauflegen.
  • Wie können Management-Team und Betriebsrat in einer schwierigen Situation eine gute Lösung finden?
Ihr Team oder fremde Stellvertreter

Mit den Kollegen vom Management-Team eignet sich beispielsweise die Live-Aufstellung der neuen Strategie. Der Transfer ins operative Doing kann unmittelbar stattfinden.
Heikle oder persönliche Anliegen stellen Sie besser mit fremden Stellvertretern, die „keine Aktie“ in Ihrem Fall haben und / oder Sie nicht kennen. Der Effekt ist der Gleiche. Was in welcher Konstellation auch immer zum Thema wird, ist bei Inken Risse sicher aufgehoben.

Systemische Samstage

Stellen Sie Ihr System doch einmal auf! - Alle zwei Monate leitet Inken Risse an einem „Systemischen Samstag“ Aufstellungen mit freien Stellvertretern im Oberhafenkontor. In einem persönlichen oder Telefongespräch klärt sie mit Ihnen vorab Art und Eignung des Anliegens und bereitet Sie auf die Aufstellung vor. Sie selbst brauchen nichts als die Bereitschaft, sich einzulassen. Hier finden Sie die Termine. Ein Anliegen aufzustellen kostet 80 Euro, eine Stellvertretung kostet nichts. Spenden sind willkommen.